Eva Lobmaier, MIB

Account Manager, Sony DADC

Portrait von Eva Lobmaier

Eva Lobmaier hat sich über verschiedene Möglichkeiten des berufsbegleitenden Studierens erkundigt und sich schlussendlich für die SMBS als Ausbildungsanbieter entschieden. Überzeugen konnten die internationale Vernetzung, die Angebotsbreite an Lehr- und Studiengängen sowie die Vereinbarkeit mit dem Vollzeitberuf. Ziele zu Beginn des Studiums waren eine bessere Arbeitsmarktposition und ein vertiefter Einblick in internationale Managementtätigkeiten: „Die internationale Ausrichtung des MIB-Studiums war mir besonders wichtig, da ich aus der Logistikbranche komme und mich tagtäglich mit internationalem Handel beschäftige."

Zu einem berufsbegleitenden Studium gehört sowohl Motivation, als auch Disziplin. Die investierte Zeit spiegelt sich jedoch anschließend in wertvollen Benefits wider: „Das Masterstudium „Master of international Business“ bringt viele Vorteile mit sich, für mich steht jedoch der Einblick in das internationale Geschäftswesen an erster Stelle. Durch die praxisorientierten Vorlesungen, fällt es einem leicht, die Theorie in die Praxis umzusetzen. Momentan leite ich in meiner Arbeit ein Projekt, bei dem alle gelehrten Tools zum Einsatz kommen und somit eine effiziente und effektive Projektabwicklung ermöglichen. Hinsichtlich der Vortragenden des MIB-Studiums ist mir besonders die Lektion eines erfolgreichen Bank-Direktors in Erinnerung geblieben. Solche Einblicke in internationale Geld- und Zinsmärkte zu bekommen, ist eine einmalige Sache.“

Eva Lobmaier betont, trotz räumlicher Distanz, die enge und vor allem gute Verbindung zu den KommilitonInnen und ReferentInnen: „Die Zusammenarbeit in Gruppenprojekten war durchwegs positiv und man hatte die Möglichkeit die Studienkollegen besser kennenzulernen und interessante Gespräche zu führen. Von dem aufgebauten Studien-Netzwerk profitiere ich definitiv langfristig gesehen.“

Zum Abschluss benotet Eva Lobmaier die Ausbildung an der SMBS nach dem Schulnotenprinzip mit einer eindeutigen 1: „Beruflich und persönlich konnte ich von dem Master of International Business nur profitieren. Ich habe einen ganz anderen, umfangreichen Blick auf Vorgänge in der Wirtschaft, aber auch auf Vorgänge im eigenen Berufsumfeld erhalten. Praxisnahe Vorlesungen, internationale Vernetzung, optimal auf das Berufsleben ausgerichtete Präsenzeinheiten sowie super Referenten als auch die Möglichkeit neue Freundschaften zu schließen zeichnen die SMBS aus.“