Der MBA in Marketing- und Vertriebsmanagement als Karrieresprungbrett

Der MBA in Marketing- und Vertriebsmanagement als Karrieresprungbrett

26.08.2019

Eine Stufe höher auf der Karriereleiter

Auch wenn die junge Innviertlerin Jasmin Mühlbacher vorab nicht primär nach dem besten Titel gesucht hat, sondern gezielt nach der für sie geeigneten Ausbildung, konnten ihr unter anderem das MBA-Studium in Marketing- und Vertriebsmanagement sowie der damit verbundene MBA Grad zur aktuellen Position als Leiterin des Marketings bei der Ferdinand Bernhofer GesmbH in Höhnhart verhelfen.

Mühlbacher hebt neben dem beruflichen Aufstieg in der von Männern dominierten Schmiedebranche aber auch die persönliche Weiterentwicklung hervor und spricht von entsprechender Anerkennung seitens der Kollegen.

Ergänzend zur Ausbildung an sich, stellten vor allem der Austausch und das Netzwerken innerhalb der Gruppe für Mühlbacher einen besonderen Mehrwert dar. „Aufgrund der Entfernung ist ein stetiger Kontakt leider beinahe unmöglich, die Bekanntschaften sind deshalb jedoch nicht minder wert“, versichert die Absolventin der SMBS. Aufgrund der sich schnell entwickelnden Gruppendynamik gestalteten sich die Aufgabenstellungen sehr interessant und waren problemlos zu lösen. Einige der erlernten Tools wendet die Marketing-Leiterin heute vermehrt im beruflichen Kontext an.

Für die Zeit an der SMBS, welche Mühlbacher in Wochen-Blöcken absolvierte, musste eine adäquate Vertretung im Unternehmen organisiert werden, ansonsten war der Aufwand, der mit einem solchen Studium verbunden ist, für sie vor allem auch mit dem privaten Alltag sehr gut vereinbar.

„Die SMBS kann ich in diesem Fall hinsichtlich der Ausbildungsprogramme und Referenten empfehlen. Als Arbeitgeber würde ich eine solche Weiterbildung insofern unterstützen, als dass die entsprechende Qualifizierung im Sinne des Unternehmens von Nöten ist“ bekräftigt Jasmin Mühlbacher abschließend.