EINLADUNG Executive Lecture “How to manage the Digital Transformation ?”

EINLADUNG Executive Lecture “How to manage the Digital Transformation ?”

26.08.2019

EINLADUNG Executive Lecture

How to manage the Digital Transformation ?

Donnerstag, 19. September 2019, 18 Uhr I SMBS Kolleg
Sigmund-Haffner-Gasse 18 | 5020 Salzburg
U. A. w. g. bis Montag, 16. September 2019 unter office@smbs.at

TITEL

„THE PAIN AND THE GAIN OF BIG DATA“
Big Data, Machine Learning, Künstliche Intelligenz – das sind Buzzwords, die immer wieder auftauchen. Aber was muss ich wirklich wissen, wenn ich dafür Sorge trage, dass mein Unternehmen auf der Höhe der Zeit im Hinblick auf Data Science ist? Anhand einiger Case Studies erläutern die Referenten typische Herangehensweisen im Hinblick auf moderne datenbasierte Analytik, die „do’s and don’t’s“ bei Daten und Analysen und „the pain and the gain of big data“ – Zwischenfragen herzlich willkommen!

REFERENTEN

Wolfgang Trutschnig ist Assoziierter Professor für Statistik/Stochastik an der Universität Salzburg. Er hat an der TU Wien studiert und promoviert, war danach 5 Jahre am European Centre for Soft Computing (Nordspanien) als Postdoc/ Associate Researcher, und ist seit 2013 an der Universität Salzburg, seit 2018 habilitiert. Prof. Trutschnig forscht hauptsächlich im Bereich Abhängigkeitsmodellierung und Copulas, hat im derzeit höchstgerankten Statistikjournal publiziert, 2017 den Excellence in Teaching Award und vor wenigen Tagen den Kurt-Zopf-Förderpreis 2018 (für hochrangige wissenschaftliche Arbeiten) der Universität Salzburg gewonnen.

Roland Kwitt promovierte 2010 am Fachbereich für Computerwissenschaften der Universität Salzburg. Von 2011 bis 2013 arbeitete er für ein Konsulting / Forschungsunternehmen in North Carolina, USA und ist seit 2017 assozierter Professor am Fachbereich für Computerwissenschaften. Sein Forschungsgebiet umfasst das maschinelle Lernen und Sehen, ein Teilbereich der künstlichen Intelligenz. Seine Lehrtätigkeiten umfassen Lehrveranstaltungen im Informatik Bachelor / Master, sowie im “Data Science” Master der Universität Salzburg.

Arne Bathke wurde in Hamburg geboren und ist in Norddeutschland und Norwegen aufgewachsen. Er studierte Mathematik in Göttingen, absolvierte Studienaufenthalte in Italien und den USA und promovierte 2000 zum Dr. rer. nat. Nach seiner Promotion hat er 11 Jahre lang in den USA als Statistik Professor an der University of Kentucky gearbeitet und u.a. dort ein statistisches Beratungszentrum sowohl aufgebaut als auch geleitet. Einerseits arbeitet Arne Bathke an der Entwicklung und Evaluierung neuer statistischer Methoden und hat dazu eingeladene Vorträge, Vorlesungen und Workshops auf fünf Kontinenten gehalten. Andererseits liegt sein Interesse in der Anwendung und Verbesserung statistischer Verfahren in interdisziplinären Kooperationen mit Kollegen aus anderen Fachgebieten von Medizin und Biologie bis Ökonomie. Ungefähr die Hälfte seiner mehr als 70 in internationalen Zeitschriften erschienenen Publikationen resultiert aus derartigen Kooperationen.