Informationsveranstaltung am 01.07.16 zu den Doktoratsprogrammen an der SMBS!

Informationsveranstaltung am 01.07.16 zu den Doktoratsprogrammen an der SMBS!

13.06.2016

Die SMBS – University of Salzburg Business School – begleitet als administrativer Partner sowohl das Doktoratsprogramm in Management Science der Universität Lettlands, Riga, als auch das Ph.D.-Programm in International Business Management der University of the Sunshine Coast, Brisbane, Australien.
Im Rahmen der umfassenden ca. 2-stündigen Informationsveranstaltung werden die Inhalte und der Ablauf dieser dreijährigen, englischsprachigen und berufsbegleitenden Doktoratsprogramme detailliert erläutert.
Die Veranstaltung wird von Prof. Dr. Josef Neuert, dem Wissenschaftlichen Leiter der Programme an der SMBS, durchgeführt. Prof. Dr. Neuert legt besonderen Wert auf eine engagierte und persönliche Betreuung.
Darüber hinaus sind die Interessentinnen und Interessenten am Ende der Veranstaltung eingeladen, eigene Fragen in persönlichen Gesprächen zu erörtern.
Um Anmeldung zur Informationsveranstaltung (möglichst) bis zum 27. Juni 2016 wird gebeten. Ihre Anmeldung richten Sie bitte an folgende Adresse: markus.spriestersbach@smbs.at   Prof. Dr. Josef Neuert, Wissenschaftlicher Leiter der Doktoratsprogramme an der SMBS, hat vorab folgende Fragen zu den Programmen beantwortet:
Wer absolviert bei der SMBS diese berufsbegleitenden Studien mit welcher Vorbildung?
Beide Programme (Ph.D und Dr.) richten sich an Damen und Herren, die akademisch bereits bis zum Master-Niveau ausgebildet sind und nun eine wissenschaftliche Weiterqualifizierung auf Doktoratsebene anstreben. Die Doktorandinnen und Doktoranden spiegeln ein breites berufliches Spektrum wider. Hierzu gehören sowohl Fach- und (angehende) Führungskräfte als auch Selbstständige, Geschäftsführer und Vorstände von kleinen, mittleren und großen Unternehmen und Verbänden. Die Doktorandinnen und Doktoranden kommen zum großen Teil aus Österreich und Deutschland sowie benachbarten europäischen Staaten. Auch altersmäßig gibt es eine durchaus große Bandbreite. Sie beginnt bei ca. Ende Zwanzig und erstreckt sich bis Mitte Sechzig.
Welche Motivation steckt dahinter?
Grundsätzlich lässt sich häufig der Wunsch nach einer wissenschaftlichen und auch persönlichen Weiterentwicklung erkennen, welche dann auch mit einem beruflichen Aufstieg verbunden werden soll. Es gibt auch Doktorandinnen und Doktoranden, die sich – nach einem erfolgreichen Berufsleben – mit der Promotion einen langgehegten akademischen Traum erfüllen möchten.
Welche Erfahrungen haben Sie mit diesem Angebot gemacht?
Erstens aufgrund der engen, guten und langjährigen Kooperationen mit den wissenschaftlichen Kollegen und Entscheidungsträgern der Universitäten, wird eine hochwertige Ausbildung für Ph.D.- und DoktorandenanwärterInnen sichergestellt. Zweitens zeigt sich der Erfolg der Programme im beruflichen Aufstieg der Doktoranden und Doktorandinnen. Drittens genießen sowohl der Ph.D. als auch der Dr. eine vollständige Akzeptanz im beruflichen, wirtschaftlichen Umfeld.
Welche Vorteile bietet ein berufsbegleitendes Doktoratsstudium an der SMBS?
Der „Ph.D.“ ist ein klassischer akademischer Grad des angloamerikanischen Bildungssystems. Er wird von der University of the Sunshine Coast in Brisbane/Australien vergeben. Die USC ist eine relativ junge, staatliche Universität. Die SMBS begleitet als administrativer Partner das Ph.D. Programm, die wissenschaftliche Verantwortung liegt weiterhin in Händen der USC. Die meisten Forschungsseminare finden aber in Salzburg statt. Gemäß Pkt III (12) der Richtlinie für Verfahren zur Meldung grenzüberschreitender Studien gemäß §27 HS-QSG ist die SMBS – als administrativer Partner – lt. AQ (Agentur für Qualitätssicherung und Akkreditierung Austria) berechtigt, Doktoratsstudien in „International Business Management (PhD. bzw. Dr.)“ in Zusammenarbeit mit der University of the Sunshine Coast, Australien, nach internationalen Standards anzubieten und durchzuführen. Aufgrund der Verordnung „ÖSTERREICHISCH-AUSTRALISCHE VEREINBARUNG ÜBER AKADEMISCHE ZUSAMMENARBEIT“ des Bundministeriums für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft vom Juni 2002 darf der „Ph.D.“ in Österreich als „Dr.“ vor dem Namen geführt werden. Dasselbe gilt für Deutschland (Führung ausländischer Hochschulgrade unter https://www.kmk.org).
Informationen zu beiden Doktoratsprogrammen finden Sie auch auf unserer Website unter: https://www.smbs.at/studium/studium/doktoratsstudium.html SMBS – University of Salzburg Business School
Schloss Urstein
Schlossallee 9
A-5412 Puch