International Executive MBA Gruppe goes London!

International Executive MBA Gruppe goes London!

19.01.2016

An der Westminster Business School – im Herzen Londons – begann für die Studierenden der International Executive MBA Gruppe ihr Auslandsmodul. Bijan Hesni eröffnete die Woche mit einem Vortrag über Risk Management im Finanzbereich, in welchem er theoretische Inhalte mit praxisbezogenen Beispielen verknüpfte. Anschließend folgte als Managementanalysetool die Shareholder Value Analyse. Ein Vortrag zum Thema „British Culture“ rundete den ersten Tag an der Westminster Business School ab. 
Die Schwerpunkte dieser Studienwoche sind Derivative und Market Research. Überdies verlängert die MBA Projektmanagement-Gruppe die Woche mit Inhalten um Nachhaltigkeit und Komplexität in Großprojekten bzw. gibt eine Einführung in den (v.a. im angloamerikanischen Raum vorherrschenden) Projektmanagementstandard PRINCE2 (Projects in Controlled Environments). Bei PRINCE2 handelt es sich um eine weltweit führende prozessorientierte und skalierbare Projektmanagementmethode.
Wie auch in den vorhergehenden Jahren erarbeiten die Studierenden anhand des theoretischen Inputs Fallstudien und erhalten somit einen Einblick in die Welt der Hochfinanz. Auch ein Besuch bei Bloomberg, eines der weltweit führenden Informationsdienstleistungsunternehmen sowie ein „Economic Forum“ beim österreichischen Außenwirtschaftscenter London steht auf dem Programm.
Ganz nach dem Motto „Doing Business in the UK“ werden bei einem Diskussionsabend mit dem österreichischen Handelsdelegierten die Trends sowie die wirtschaftliche Bilanz zwischen UK und Österreich erörtert. Zwei österreichische Expats in London teilen überdies ihre beruflichen Erfahrungen mit den Studierenden und geben Einblicke in den (Geschäfts-)Alltag in London.

Da Bilder ja bekanntlich mehr als tausend Worte sagen haben wir hier für Sie noch ein Video dieser facettenreichen internationalen Studienwoche!