Think International: Wie international muss eine Ausbildung sein?

Think International: Wie international muss eine Ausbildung sein?

6.03.2018

Gilt direktes Feedback in vielen Kulturen als unhöflich? Gibt man chinesischen Geschäftspartnern die Hand? Und wie sieht der klassische Business-Dress in den USA aus? Um Antworten auf diese Fragen zu erhalten und sich gewisse Verhaltensweisen besser erklären zu können, spielt internationale Erfahrung und ein gewisses Gespür für Kulturen und Situationen eine wichtige Rolle im Daily Business.

Lernen in interkultureller Atmosphäre ist daher ein zentraler Bestandteil eines MBA- bzw. Masterstudiums an der SMBS. Während der Auslandsaufenthalte an renommierten Universitäten weltweit, erweitern unsere Studierenden ihre fachlichen sowie sprachlichen Kompetenzen und erwerben Schlüsselqualifikationen, die sich als Vorteil für die Entwicklung ihrer Karriere erweisen. Die Erfahrung mit Unternehmensmanagement in anderen Kulturen bringt unterschiedliche Ideen und Ansichten mit sich, die sich zu einem inspirierenden Ganzen zusammenschließen. Länder und Kulturen beeinflussen Werte, Einstellungen, Erfahrungen, Erlebnisse, Gewohnheiten und Vorurteile einer Person und das gewonnene Wissen und die gewonnenen Fertigkeiten prägen vielfältige Persönlichkeitsmerkmale und nehmen schließlich, im Zusammenhang mit der erfolgreichen, internationalen Geschäftstätigkeit von Unternehmen, eine zentrale Bedeutung ein.

Von 05.03 bis 10.03.2018 sammelten über 50 unserer Executive MBA Studierenden der Schwerpunkte Global Management, General Management, Marketing- und Vertriebsmanagement sowie Human Resource Management wichtige, interkulturelle Erfahrungen in Toronto/Kanada an der York University/University of Toronto.

Lesen Sie wie folgt was sie dabei lernten und erlebten:

Doing Business & Entrepreneurship in Canada

Am 05. März 2018 starteten über  50 Executive  MBA Studierende der Schwerpunkte Global Management, General Management, Marketing und Vertriebsmanagement sowie Human Resource Management ihr Spezialisierungsmodul an der York University / University of Toronto. In den Räumlichkeiten des Trinity College – wo das Gefühl entsteht, dass man in Hogwarts studiert – begann Modulleiter Prof. Peter Constantinou für alle MBA Studierenden mit einer Einführung in das kanadische Wirtschafts- und Gesellschaftssystem und erläuterte die Case-Aufgabenstellung, an der die gesamte Woche gearbeitet und welche am letzten Tag des Auslandsmoduls präsentiert wurde. Am Nachmittag ging es für die Human Resource Manager um aktuelle Trends im Bereich „Training and Recruiting“ und für die restlichen Kommilitonen um die Frage „Brand Management in a Crisis?“.

Die Lehrveranstaltungsleiter für das gesamte Auslandsmodul waren ausgewählte Top-Vortragende aus den Universitäten und deren Business Schools sowie aus der Wirtschaft. Der Praxistransfer wurde, wie immer bei den Auslandsmodulen, groß geschrieben: In Kooperation mit dem österreichischen Außenwirtschaftscenter Toronto wurden beispielsweise Unternehmensbesuche im Magna Hauptquartier bzw. diversen Startups durchgeführt, um Innovationsmanagement, Entrepreneurship oder Herausforderungen im HR-Bereich zu diskutieren.

Doing Business & Entrepreneurship in the USA

Im Anschluss an das Auslandsmodul in Toronto starteten 82 Executive MBA Studierende aus den unterschiedlichsten Schwerpunkten ihr Modul an der renommierten Georgetown University in Washington D.C. Der akademische Leiter, Prof. Eric Langenbacher, führte zu Beginn der Modulwoche eine spannende Einführungslehrveranstaltung für alle Teilnehmer zum Thema „U.S. Society, Markets and Politics“ durch, welche immer wieder auf die gegenwärtigen Entwicklungen in / mit der US-Administration Bezug nahm. Im Anschluss daran folgte die gruppenspezifische Einführung in die Cases, welche unter der Woche bearbeitet und die Ergebnisse am Ende der Woche vor den Professoren der Universität präsentiert wurden. Eine Führung durch den beeindruckenden Campus sowie ein anschließender Empfang rundeten den ersten Tag an der Georgetown University ab. An den darauffolgenden Tagen fanden – schwerpunktabhängig – diverse Lehrveranstaltungen zu Themen wie zB. Innovationsmanagement, Personal Brand, Comparative Public Policy: Health, Executive Negotiating Skills, Accountability and Performance in the U.S. Government, Strategy and Turnaround for Project Managers oder Good Bosses, Bad Bosses statt.

Bewegen auch Sie sich gedanklich einmal um die Welt und informieren Sie sich unter folgenden Links über unsere internationalen Studienprogramme:

Global Executive MBA: https://www.smbs.at/studium/mba/global-management-europa-amerika-asien/

International Executive MBA International Strategy and Market Development: https://www.smbs.at/studium/mba/international-management-europa-amerika/

Vorhang auf & Film ab: Wir haben die Auslandsmodule im März 2018 auch bildlich festgehalten …
Toronto | University of Toronto; York University: https://www.youtube.com/watch?v=ovC6sZD7zpE
Washington D.C. | Georgetown University: https://www.youtube.com/watch?v=Q7trUvh5SCA