Modulabschluss: Universitätslehrgang Health Care Management als Sprungbrett zum MBA HCM

Modulabschluss: Universitätslehrgang Health Care Management als Sprungbrett zum MBA HCM

8.02.2017

Vor kurzem fand das letzte Modul des berufsbegleitenden Universitätslehrgangs „Health Care Management“ an der SMBS statt. In nur 2 Semestern erwarben die Studierenden Kenntnisse und Fertigkeiten, die geeignet sind, Führungsverantwortung im Spannungsfeld zwischen Management und medizinischer Betreuung wahrzunehmen. Des Weiteren wurden führungs- und entscheidungsrelevante Fähigkeiten vermittelt, um absichtsvoll und selbstreflexiv mit hohen Ansprüchen an die individuelle Persönlichkeit, problem-, dialog- und erfolgsorientiert agieren und entscheiden zu können.
Vermittelt werden diese Inhalte von erstklassigen Referenten, darunter unter anderem Prof. Dr. Wolfgang Voit von der Philipps-Universität Marburg, der die Rechtsstellung der Führungskräfte im Gesundheitswesen lehrt und Univ.-Prof. Dr. Stefan Dierkes von der Georg-August Universität Göttingen, der als Professor für Finanzen und Controlling das Thema „Instrumente des Controlling im Krankenhaus“ anschaulich vermittelt.
Bevor die Studierenden den begehrten Titel „Universitäre/r Health Care ManagerIn“ erhalten, steht im Rahmen des Studiums noch das Verfassen der Projektarbeit an. Wir wünschen hierfür auf diesem Weg alles Gute.

Vom Universitätslehrgang zum MBA in Health Care Management

Der Großteil der Studierenden nützt nach Abschluss des Universitätslehrgangs die Chance, mit dem MBA-Studium in Health Care Management einen weiteren Karriereschritt zu gehen. Mit dem begehrten Master-Titel haben die Studierenden die Möglichkeit, ihr Fachwissen weiter zu vertiefen und somit die ökonomischen Herausforderungen von Gesundheits-Unternehmen noch erfolgreicher gestalten zu können.
Universitätslehrgang Health Care Management MBA-Studium Health Care Management