„Life long learning“ als Erfolgsfaktor – rekordverdächtiger MBA Studienstart 2016 an der SMBS

„Life long learning“ als Erfolgsfaktor – rekordverdächtiger MBA Studienstart 2016 an der SMBS

17.10.2016

In Zeiten des steigenden Wettbewerbs- und Wirtschaftlichkeitsdrucks gepaart mit einer Beschleunigung der Innovationsgeschwindigkeit ist es für den Einzelnen wichtig, sich am Arbeitsmarkt durch entsprechende Qualifikationen und die Bereitschaft, sich kontinuierlich Weiterzuentwickeln, abzuheben.
Dies wird als ein Antriebsfaktor von manchen unserer neuen Studierenden genannt, ihr MBA Studium an der SMBS heute, am 17.10.2016, aufzunehmen. Weiters spielen der Wunsch nach einer neuen persönliche Herausforderung und dem Aufbau von Netzwerken, der Bedarf einer akademischen Fundierung der eigenen Expertise sowie das Interesse an internationaler Horizonterweiterung  eine entscheidende Rolle.
Was auch immer der individuelle Beweggrund sein mag, Bildung wird auf alle Fälle hoch gehandelt. Das zeigt sich schon alleine an der  großen  Teilnehmerzahl von über 70 Studierenden, die zu einer Vollbelegung von zwei parallel laufenden MBA Gruppen geführt hat. Unter den Studierenden finden sich zukünftige Health Care und Public Manager, Teilnehmer mit Fokus auf Projekt- und Prozessmanagement oder Marketing und Sales, sowie Interessenten an den Ausrichtungen „General“ beziehungsweise „International Management“.
Unabhängig von diesen Spezialisierungen werden in den ersten beiden Semestern – den sogenannten Management und Leadership Core Modulen, die die betriebswirtschaftliche Basis bilden  – die Studierenden in gemischten Gruppen unterrichtet um sowohl den interdisziplinären Austausch als auch eine persönliche Horizonterweiterung der Teilnehmer zu fördern.
Denn dass bei einer anspruchsvollen Ausbildung das Netzwerk und die Gruppendynamik nicht zu kurz kommen dürfen, hat sich bereits gestern Abend bei einem informellen Get-Together mit Stadtführung und Abendessen bestätigt: Bei bestem Wetter und in bester Stimmung erkundeten die Teilnehmer, die aus Österreich, Deutschland, der Schweiz und Italien kommen, die Altstadt Salzburgs und knüpften untereinander erste Kontakte. Diese Kontakte werden später oft weit über die Studienzeit hinaus als enge Freundschaften oder geschäftliche Beziehungen bestehen.
Heute, 9 Uhr dann der formale Start in das vier-semestrige Studienprogramm:
Nach der offiziellen Begrüßung der Gruppen in Schloss Urstein bei Puch sowie in Anif durch unser  SMBS  Team und einer Einführung in alle organisatorischen Gegebenheiten, stehen diese Woche die  Themen „Marketing Management“, „Business Law“ und „Strategisches Management“ auf dem Stundenplan. Hochkarätige Referenten aus Lehre, Wirtschaft und Forschung sorgen hierbei für spannende, praxisrelevante und aktuelle Inhalte.
Wir wünschen der „Class of 2016“ viel Erfolg in den kommenden  vier Semestern und freuen uns schon jetzt auf eine gemeinsame Master-Feier in den feierlichen Hallen der Universität Salzburg!