Marketing wird oft unterschätzt

Marketing wird oft unterschätzt

11.04.2016

Herr Prof. Siems, was ist Ihr persönlicher Hintergrund als Referent im Electives Marketing und Vertrieb?
Aktuell bin ich Inhaber des Lehrstuhls für Betriebswirtschaftslehre an der TU Dresden. Vorherige Stationen meiner Hochschullaufbahn waren die RWTH Aachen University, die FH Salzburg GmbH, die TU München und die Universität Basel. Neben meiner Hochschullaufbahn habe ich viele Jahre auch für die Praxis im Marketing als Consultant gearbeitet; zudem bin ich seit über 15 Jahren in der Executive Education im Bereich Marketing an verschiedenen Hochschulen in Österreich, Deutschland und der Schweiz tätig.

Wo liegen für Sie die aktuellen Trends und Herausforderungen im Bereich des Marketings?
Marketing ist heute in keiner Branche mehr wegzudenken und es hat sich – erfreulicherweise und aus meiner Sicht absolut zu Recht – die Erkenntnis durchgesetzt, dass mit Marketing ein betriebswirtschaftlicher Mehrwert geschaffen werden kann. Wenn man es richtig macht … Und hier liegt das Problem: Marketing wird oft unterschätzt bzw. falsch verstanden. Erfolgreiches Marketing erfordert eine systematische Vorgehensweise, die neben einer Analyse der Ausganssituation und dem Beherrschen entsprechender Analysetools und deren Anwendung auch eine gewissenhafte Ziel- und Strategieformulierung sowie die sinnvolle Auswahl und dann den Einsatz geeigneter Maßnahmen erfordert. In dem geplanten MBA der SMBS sehe ich einen guten Ansatz, diese einzelnen Schritte für im Marketing aktuell oder zukünftig tätige Personen zu optimieren. Spannend kann ein solches Programm dabei auch für nicht direkt im Marketing tätige Führungskräfte sein – denn Marketing betrifft heute einen Unternehmensgründer ebenso wie den Leiter eines Hotels oder einer Behörde.

Welche Schwerpunkthemen wird der MBA Marketing und Vertrieb im Marketing haben?
Behandelt werden alle drei oben angesprochenen Schritte: Die Analyse der (Marketing-) Ausgangssituation findet mit Fächern wie Marktforschung und Consumer Behavior Beachtung. Strategien und Instrumente werden mit Fächern wie Vertrieb, Kommunikation, Innovation usw. breit und sowohl strategische als auch operative Aspekte umfassend abgedeckt. Der „rote Faden“ bei allen Themen ist das – nach unserer Auffassung übergreifend zu sehende – Thema Marke/Branding.

Was ist Ihnen als Lehrender wichtig?
Ich schätze gerade an der Executive Education den intensiven Dialog und den interaktiven Unterricht mit den berufsbegleitend Studierenden. Die kleinen Gruppen an der SMBS bieten hier für alle Beteiligten spannende Möglichkeiten für einen über eine reine Wissensvermittlung weit hinausgehenden Erfahrungsaustausch. Zudem halte ich selbst eine gute Mischung aus Theorie und Praxis für wichtig.

Wen sehen Sie als Zielgruppe der neuen MBA Ausbildung und wie kann diese in der Praxis von diesem MBA profitieren?
Der Kurs ist sicher zunächst für Personen interessant, die aktuell im Marketing arbeiten, ihre primäre Ausbildung jedoch in einem anderen Bereich haben und nun ihr Wissen hier ausbauen wollen. Zum anderen betrifft wie oben erwähnt Marketing heute eigentlich jede Führungskraft in einem Unternehmen / einer Organisation – und ist damit entsprechend auch für alle anderen Führungskräfte mit Sicherheit spannend und wertschöpfend.

Wo sehen Sie die Vorteile einer MBA Ausbildung an der SMBS?
Die SMBS verknüpft gerade auch durch eine geschickte Mischung an Dozenten aus meiner Sicht ideal den Anspruch hochwertiger universitärer und durchaus auch theoriebasierter Weiterbildung mit praxisnaher und anwendungsorientierter Wissensvermittlung; durch viele frühere erfolgreiche MBA Programme kann die SMBS hier für den MBA Marketing auf eine breite Auswahl an erfahrenen und passenden Dozenten zurückgreifen. Die kleinen Gruppen des MBA ermöglichen dabei eine sehr gute Interaktion zwischen den Studierenden und den Lehrenden sowie zwischen den Studierenden untereinander – das steigert den Lernerfolg aus meiner Sicht immens.
Sie möchten mehr erfahren? Dann klicken Sie hier: https://www.smbs.at/studium/studium/mba-programme/mba-marketing-und-vertrieb.html