SMBS schlägt Brücke zwischen Salzburg und Teheran!

SMBS schlägt Brücke zwischen Salzburg und Teheran!

27.07.2016

In den Räumlichkeiten des Salzburger Landtags fanden am 26.07.2016 spannende Gespräche über das Double-Degree-Programm der SMBS und der Amirkabir University of Technology statt. Bei dem Treffen anwesend waren Vertreter der SMBS, darunter Geschäftsführer Dr. Gerhard Aumayr und Vertreter aus dem Iran, darunter der Iranische Botschafter Dr. Ebadollah Molaei.  
„Wir sind stolz als erste Business School Europas ein Double-Degree-Programm gemeinsam mit der Amirkabir University of Technology in Teheran, einer der beiden Eliteuniversitäten des Iran, anzubieten. Gemeinsame Bildung und Austausch, so sind wir uns sicher, lässt Brücken zwischen Gesellschaften entstehen. Mitarbeiter zu haben, die schon im Iran waren und Ansprechpartner vor Ort kennen, sind ein unschätzbarer Wettbewerbsvorteil. Wir sind überzeugt, dass gerade jetzt, wo für viele Unternehmen die Exportchancen besonders groß sind, die Nachfrage nach diesem neuen Studienangebot sehr hoch sein wird.“ so GF der Salzburger Business School Dr. Gerhard Aumayr.
In den ersten beiden Semestern wird die Ausbildung in Salzburg und Teheran parallel und an beiden Standorten ident angeboten, abgerundet wird das Programm mit einem einwöchigen Studienaustausch.