Viele Wege führen zum MBA

Viele Wege führen zum MBA

8.06.2015

Es muss nicht immer der klassische Bildungsweg sein. Umwege sind erlaubt, ja sogar erwünscht. Jeder Mensch ist einzigartig, genauso wie sein Werdegang – und das ist gut so. Wichtig ist nur, dass man nicht stehen bleibt, sondern hin und wieder von neuem Anlauf nimmt und dabei seine Ziele nicht aus den Augen verliert.
Ein Ziel könnte zum Beispiel ein Karrieresprung in Form eines international anerkannten MBA-Abschlusses der Salzburger Business School sein. In nur 4 Semestern erhält man nicht nur eine hoch angesehene Ausbildung, sondern stärkt dabei auch seine sozialen und persönlichen Kompetenzen. Und das Beste daran, ein Vorstudium ist kein Muss, um an einem der vielen Universitätslehrgänge teilnehmen zu können.  Auch Personen, welche bereits 5 Jahre Berufserfahrung in einem einschlägigen Tätigkeitsbereich mit Kenntnissen im Bereich General Management, oder einem Spezialisierungsbereich nachweisen können und darüber hinaus mehrere Jahre in einer Führungsposition tätig waren, haben die Möglichkeit berufsbegleitend und in kürzester Zeit einen von der Universität Salzburg verliehenen akademischen Titel zu erlangen. Um die fachlichen und persönlichen Qualitäten und Zielsetzungen der Bewerber zu ermitteln, findet vor jedem Lehrgangsstart ein Aufnahmeverfahren statt, welches sowohl in deutscher, als auch englischer Sprache durchgeführt wird. Aus einem Motivationsschreiben und zwei voneinander unabhängigen Empfehlungsschreiben, soll nochmal klar hervorgehen, warum genau Sie der oder die richtige Lehrgangsteilnehmer/in an der SMBS sind!

Also schlagen Sie neue Wege ein und verpassen Sie nicht den Startschuss, wenn es im Oktober wieder heißt: Das Wettrennen um den besten MBA hat begonnen!