27.01.2020

Eine Woche im Zeichen der EU

Eine Woche im Zeichen der EU

„INNOVATION UND CHANGE IN DER EU“

Das Brüssel-Modul gewährte spannende Einblicke in die Thematiken aktueller EU-Politik

Welche Schwerpunkte können zukünftig gesetzt werden und welche Zusammenhänge bestehen zwischen nationaler- und EU Verwaltung?
Mit diesen und weitere Themen beschäftigten sich 26 TeilnehmerInnen des Führungskräftelehrganges und des Executive MBA für Public Management im Rahmen ihres einwöchigen Auslandsmoduls in Brüssel.

Von 20. Januar bis 24. Januar 2020 absolvierten 26 TeilnehmerInnen des Führungskräftelehrganges und des Executive MBA Public Management ihr Auslandsmodul in Brüssel. Ziel dieses Moduls ist es, den Studierenden die verschiedensten Institutionen der EU näher zu bringen, diese kennenzulernen und einen Kontext zwischen nationaler und europäischer Verwaltung darzustellen. Durch die großartige Zusammenarbeit mit dem Verbindungsbüro des Landes Salzburg – unter der Leitung von Mag. Michaela Petz-Michez, MBA – wurde ein höchst interessantes und intensives Programm für unsere TeilnehmerInnen organisiert.

Neben den persönlichen Berufsinteressen blieb ebenso viel Raum zur Diskussion neuer Kompetenzen der Verwaltung auf EU-Ebene. Konkret handelt es sich um höchst aktuelle Themen wie Verkehr und Infrastruktur innerhalb der EU, dem Handelsabkommen Mercosur, der Verteilung des EU-Budgets, einer gemeinsamen Agrarpolitik, freier Datenverkehr sowie Recruiting innerhalb der EU-Institutionen. Eines der besonderen Highlights der Woche war der Besuch bei der NATO. Neben der NATO standen auch Besuche beim europäischen Parlament, der europäischen Kommission, dem europäischen Rat und bei der ständigen Vertretung Österreichs bei der EU, am Programm. Ein besonderes Dankeschön gilt, Dr. Elisabeth Kornfeld, der österreichischen Botschafterin im Königreich Belgien, welche die gesamte Gruppe zu einem abendlichen Empfang in ihre Residenz einlud. Resümierend ist nicht nur das herausragende Programm der ganzen Woche anzuführen, sondern auch die positive Atmosphäre unter den Studierenden. Während dieser Intensivwoche konnten die Studierenden wertvolle Kontakte für ihre berufliche Karriere knüpfen sowie ihr Netzwerk auf internationaler Ebene erweitern.

Aktuelle News

Sei kein Gefangener der Vergangenheit:
Internet Explorer ist für unsere Technologie zu alt!
Bitte verwende einen der folgenden Browser!
Microsoft Edge Google Chrome Firefox