Wie gelingt eine erfolgreiche Transformation der Digtialisierung ins eigene Unternehmen?

26.08.2019

Wie gelingt eine erfolgreiche Transformation der Digtialisierung ins eigene Unternehmen?

Die SMBS Weiterbildungsangebote geben Antworten in der aktuellen Digitalisierungsdebatte.

Die Digitalisierung hält bereits in allen Unternehmensbereichen Einzug und ist sowohl derzeit als auch in Zukunft ein sehr wichtiger Wettbewerbsfaktor, mit welchem sich nicht nur IT-Profis großer und globaler Unternehmen, sondern auch klein- und mittelständische Betriebe auseinandersetzen sollten. Die Digitalisierung fordert ein Umdenken und Entwicklung neuer Strategien, sei es im Bereich des Marketings, im Personalmanagement oder auch in Produktionsabläufen und der Logistik. Die brandneuen Studiengänge der SMBS-University of Salzburg Business School setzen sich mit den aktuellen Anforderungen rund um das Digitale Business auseinander.

Der Studiengang „Digitale Transformation“, der sowohl als universitäres Kurzstudium als auch als  gleichnamiger Executive-MBA an der  SMBS – University of Salzburg Business School angeboten wird,  vermittelt ein ganzheitliches Bild zur Thematik der Digitalisierung. Die Integration der unterschiedlichen Einzeltechnologien und Digitalisierungsaspekte aller Unternehmensbereiche steht dabei im Fokus. TeilnehmerInnen dieser beiden Programme entwickeln entsprechende Geschäftsmodelle und erfahren, welche Schlüssel-Technologien in ihre Unternehmen implementiert werden können. Neben diesen Kenntnissen werden im Lehrgang Führungskompetenzen und moderne Managementmethoden vermittelt, die der Teilnehmer zur Umsetzung digialer Strategien im Unternehmen benötigt. Die AbsolventInnen des universitären Kurzstudiums können dieses als Spezialisierung innerhalb eines MBA Studiums mit 40 ECTS anrechnen lassen und haben somit schon 1/3 des MBA Programms absolviert.

Der Einzug der Digitalisierung: Vom Marketing-Bereich bis hin zur Personalabteilung

In den Unternehmensbereichen Produktion, Marketing und im Personalmanagement ist die Entwicklung der Digitalisierung bereits spürbar. Im Produktionsprozess kommt es zu einer Verschiebung der Rollenverteilungen. Die digitalen Technologien revolutionieren den Produktionsprozess durch ein verbessertes Ressourcenmanagement und damit verbundene, optimierte Fertigungskapazitäten.

Auch für ein professionelles und modernes Personalmanagement ist der Einsatz von moderner IT unabdingbar. Im Zuge des digitalen Wandels werden sämtliche personalwirtschaftliche Abläufe automatisiert und die Abwicklung dieser durch internetbasierte Anwendungen vorangetrieben.

Im Bereich des Marketings kommt es zu gesellschaftlichen Veränderungen. Vor allem Themen wie das Erfassen und die positive Beeinflussung der Customer Journey stellen in Zukunft wichtige Arbeitsbereiche dar. Der Lehrgang befasst sich mit den gesellschaftlichen Auswirkungen der Digitalisierung im Marketing.

Die Implementierung aller Arbeitsbereiche in eine ganzheitliche digitale Strategie schafft Effizienz und neue Wachstumsfelder für die Unternehmen. Die SMBS Studiengänge vermitteln das notwendige Wissen über eine strukturierte Herangehensweise und die Umsetzung der Digitalisierungsstrategie für das eigene Unternehmen.

Kontaktadresse:
Salzburg Management GmbH – University of Salzburg Business School
Sigmund-Haffner-Gasse 18
5020 Salzburg

Leitung Marketing, PR & Events:
Mag. Dr. Margit Skias
+43 676 88 22 22 22
margit.skias@smbs.at

Assistenz Marketing & PR:
Nicole Nagl
nicole.nagl@smbs.at