SMBS Header - Slide #1
Berufsbegleitender Zertifikatslehrgang
Directors Program
SMBS Header - Slide #2
Berufsbegleitender Zertifikatslehrgang
Directors Program
Berufsbegleitender Zertifikatslehrgang Directors Program

Berufsbegleitender Zertifikatslehrgang Directors Program

Das Premiumprogramm mit Ernst & Young und PricewaterhouseCoopers ist eine kompakte Top-Ausbildung und richtet sich an Führungskräfte und Spitzenkräfte, die sich in der Steuerung und Kontrolle von Finanzen, Risiken und Unternehmensstrategien fit machen wollen.

DAS Salzburger Programm für Geschäftsführer und Aufsichtsräte

Der berufsbegleitende, deutschsprachige Zertifikatslehrgang mit Schwerpunkt „Directors Program“ ist ein kompaktes Ausbildungsprogramm an der University of Salzburg Business School, das Sie nach 5 Modulen zu je 1,5 Präsenztagen mit einem Zertifikat der SMBS und wichtigen Managementkenntnissen abschließen.

Facts

Abschluss

Zertifikat der SMBS – University of Salzburg Business School

Zielgruppe

Vorstände inkl. Vereins-, und Verbandsvorstände, Geschäftsführer, Aufsichtsräte, Stiftungsvorstände, Beiratsmitglieder, Ausschuss- und Arbeitsgruppenvorsitzende

Kosten

€ 2.850,- (exkl. MwSt. und Reisekosten)

Präsenztage

5 Module zu 1,5 Präsenztagen

Seminarzeiten

Freitag: 14:00 – 18:15 Uhr (inkl. Kamingespräch) und Samstag 09:00 – 17:00 Uhr

Didaktik

Statements und Impulsreferate, Vortrag und Diskussionen, Einzel- und Gruppenarbeiten, Praxisbeiträge und Fallbeispiele von Aufsichtsräten und Beiräten

Seminarort

SMBS – University of Salzburg Business School in Salzburg

Start

22. Juni 2018

Ziele

In Zeiten der Vertrauenskrise in die Führungsgremien von Unternehmen, in Zeiten in denen Themen wie Governance und Compliance, aber auch Führungsqualität und Verantwortlichkeit groß geschrieben werden, müssen die obersten Aufsichtsorgane von Unternehmungen in der Ausübung ihrer so wichtigen Aufgaben unterstützt werden. Dieses Programm will seinen Beitrag dazu leisten und optimiert Management Kompetenzen in folgenden Themenbereichen:

  • Darstellung der rechtlich definierten Aufgaben und Pflichten von Aufsichtsräten/Beiräten
  • Methoden und Werkzeuge zur Erfüllung der Aufsichtspflicht
  • Methoden und Werkzeuge zur Effizienzsteigerung

 Inhalte

In diesem Modul erfolgt eine praxis- und anwendungsorientierte Einführung zur Analyse von Finanz-Statements. Das Modul dient zur Auffrischung bzw. Erstvermittlung von relevanten Kenntnissen für die Finanzanalysen, welche im Folgemodul „Überwachung der Finanzstrategie, der finanziellen Risiken und der Auskunftspflicht“ weiter benötigt werden.

Inhalte:

  • Internes und externes Rechnungswesen
  • Planungsrechnung
  • Statistik und Vergleichsrechnung
  • Controlling
  • Zielsystem und Budgetierung
  • Gewinn,- Rentabilität und Deckungsbeitrag
  • Berichtswesen
  • Management Kontrollsysteme
  • Unternehmensplanung
  • Leistungsbudget
  • Planbilanz
  • Finanzplan
  • Internes Berichtswesen

In diesem Modul werden die wichtigsten Überwachungsund Prüfungspflichten der finanziellen Gebarung einer Organisation behandelt und die methodischen und inhaltlichen Ansprüche an eine ordnungsgemäße und sorgfältige Ausübung der budgetären und finanziellen Pflichten von Aufsichtsgremien vermittelt sowie die entsprechenden Methoden und Instrumente zur effizienten Finanzüberwachung behandelt. Das Modul ist stark praxis- und anwendungsorientiert und bietet auch für erfahrenere Profis wertvolle Praxishinweise an.

Inhalte:

  • Bedeutung und Tragweite der Sorgfaltspflichten,bstrafrechtlich relevante Tatbestände
  • Fachlich relevante Qualifikationen für den „Finanzexperten“ innerhalb von Aufsichts- und Kontrollgremien.
  • Vorschriften der Rechnungslegung in Österreich und im internationalen Kontext
  • Kernelemente des Risikomanagements und des Controllings (schnelles Erfassen der kritischen Kernpunkte von Budgetentwürfen und Bilanzen, Beurteilung des Rechnungswesens und des Controllings des Unternehmens (formal, inhaltlich, strukturell)
  • Risikomanagement und das Interne Kontrollsystem (IKS)
  • Leistungs- und Qualitätskriterien für ein zeitgemäßes Risikomanagement
  • Aufbau- und Ablauforganisation des Risikomanagements
  • Bilanz und Bilanzanalyse (Fallbeispiele)
  • Qualitätskriterien für die Abschlussprüfung
  • Fachlich relevante Qualifikationen für den „Finanzexperten“

Das Modul beschäftigt sich einerseits mit besonderen Ausnahmesituationen in Organisationen im Rahmen von Krisen bzw. Großprojekten und andererseits mit zentralen Aufgabenstellungen aktueller gesellschaftlicher Herausforderungen.

Inhalte:

  • Technologieinvestitionen und Projekte
  • Die Rechnungshofprüfung
  • Krisenmanagement
  • Strategische Corporate Social Responsibility
  • Governance und Compliance
  • Definition und Normen
  • Compliance Officer und Compliance System

Das Modul thematisiert die Möglichkeiten der Effizienzsteigerung sowohl in Bezug auf die persönliche Arbeitsmethodik wie auch auf die Performance von Teams und Aufsichts- und Kontrollgremien. Die Prinzipien der Effizienz und Effektivität werden dann auch in Bezug auf die Suche, Auswahl und Bewertung von Führungskräften angewendet.

Inhalte: 

  • Effiziente Sitzungsführung
  • Organisation und Gruppendynamik in High Performance Teams
  • Selbststeuerung und Produktivität
  • Aktuelle Trends in Personalauswahl, -suche und -bewertung
  • Die Professionalisierung des Aufsichtsrates

In diesem Modul wird zum einen ein auf die Aufsichtsund Kontrollebene zugeschnittener Überblick über die Aufgaben und den Verantwortungsbereich von Aufsichtsorganen gegeben, zum anderen wird die Auseinandersetzung mit der Analyse und Bewertung von strategischen Grundsatzentscheidungen behandelt.

Inhalte:

  • Überblick über die rechtlich definierten Aufgaben und Pflichten inklusive der wichtigsten Haftungsvorschriften für Führungs- und Aufsichtsorgane
  • Überblick über die wichtigsten Rechtsgrundlage für Führungs- und Aufsichtsgremien
  • Interpretation und Definition der zentralen rechtlichen Begrifflichkeiten
  • Diskussion dieser Faktoren anhand von Fallstudien und Beispielen
  • Die Aufgaben in Bezug auf die Überwachung von strategischen Grundsatzentscheidungen
  • Beurteilungskriterien für Unternehmens- und Organisationsstrategien (formal, inhaltlich, strukturell)
  • Umsetzungsfähigkeit der Strategie

Termine

  • 22./23. Juni 2018
    Modul 1 | Rechte/Pflichten/Haftungen und die Bewertung von Organisationsstrategien
    SMBS @ Sigmund Haffner Gasse 18, 5020 Salzburg
  • 07./08. September 2018
    Modul 2 | Rechnungswesen und Controlling
    SMBS @ Sigmund Haffner Gasse 18, 5020 Salzburg
  • 05./06. Oktober 2018
    Modul 3 | Überwachung der Finanzstrategie, der finanziellen Risiken und der Auskunftspflichten
    SMBS @ Sigmund Haffner Gasse 18, 5020 Salzburg
  • 09./10. November 2018
    Modul 4 | Effizienz und Human Ressources
    SMBS @ Sigmund Haffner Gasse 18, 5020 Salzburg
  • 30. Nov./01. Dez. 2018
    Modul 5 | Außergewöhnliche Chancen und Risiken in Organisationen, Corporate Social Responsibility, Governance und Compliance
    SMBS @ Sigmund Haffner Gasse 18, 5020 Salzburg

Berufsbegleitender Zertifikatslehrgang: Unternehmenssteuerung neu gedacht

Im Premiumlehrgang “Directors Program” lernen Sie die Themen Governance und Compliance sowie Führungsqualität und Verantwortlichkeit. Für den nebenberuflichen Zertifikatslehrgang konnte die SMBS die führenden Consulting Unternehmen Ernst & Young und PricewaterhouseCoopers gewinnen. So sind praxisorientierte Inhalte und erfahrungserprobte Werkzeuge garantiert. Sie haben Fragen zum “Directors Program”? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Offene Fragen rund um unser Angebot? Den Programmfolder zum Download, Berichte über unsere Alumnis, das Anmeldeformular sowie die Kontaktdaten Ihrer Ansprechpersonen finden Sie hier.

Herr Frau

Herzlichen Dank für Ihr Interesse an unserer Programmübersicht! Für Fragen zu Organisation und Inhalt stehen Ihnen gerne unsere Programm-ManagerInner zur Verfügung! Ihr Team der SMBS - University of Salzburg Business School

Directors Program FIN
Kontakt
Dr. Uta Lichtenegger-Laufke
Dr. Uta Lichtenegger-Laufke

Program Management

+43 676 88 2222 07 uta.lichtenegger@smbs.at