Panorama Salzburg_Stufenbau
education for leaders

Warum ein Executive MBA, Herr Breitfuß?

Alumni Wolfgang Breitfuß_SMBS

Wolfgang Breitfuß, MBA ist seit 24 Jahren Geschäftsführer des Tourismusverbandes Saalbach Hinterglemm und hat vor kurzem berufsbegleitend an der SMBS den Executive MBA Marketing- und Salesmanagement erfolgreich abgeschlossen. Wir haben uns bei ihm nach seinen Beweggründen für eine postgraduale Weiterbildung umgehört.

Fundiertes Management-Know-how für Tätigkeit als Geschäftsführer

„Alles was ich im Tourismusverband mache, habe ich mir selbst angeeignet. Ich wollte aber immer gerne die Kenntnisse fundiert gelehrt bekommen“ berichtet Wolfgang Breitfuß, MBA. Bei einer postgradualen Weiterbildung war ihm besonders wichtig, theoretische Modelle, die hinter praktischen Entscheidungen stehen sollten, kennenzulernen, sowie sein betriebswirtschaftliches Know-how allgemein und seine Expertise im Rechtsbereich im Besonderen zu stärken.

Als Geschäftsführer des Tourismusverbandes Saalbach Hinterglemm ist Breitfuß schwerpunktmäßig für die Bereiche Marketing, Vertrieb, Events, Kooperationen mit Reiseagenturen und natürlich die Mitarbeiterführung verantwortlich. Alle Themenbereiche wurden im Executive MBA Marketing-und Salesmanagement umfassend wissenschaftlich und praktisch aufgegriffen.

Zusammenarbeit in der Gruppe und mit den Referenten

Wolfgang Breitfuß, MBA empfand die Zusammenarbeit in der Gruppe als wichtige Bereicherung: „Mit der Zeit hat man auch in der Gruppe eine tolle Gemeinschaft entwickelt. Jeder war sehr kooperativ und fokussiert. Wir hatten zudem eine tolle Zeit und viel Spaß!“ Dieses Gemeinschaftsgefühl wurde auch in den Auslandsmodulen in Toronto und Washington D.C. spürbar.

Breitfuß bekräftigt: „Der Aufenthalt in Toronto und Washington war eine ganz tolle Erfahrung.“  In Bezug auf die Referenten reflektiert er: „Das Klima zwischen den Studierenden und Vortragenden war sehr gut. Die Mischung der Referenten aus Wissenschaft und Praxis führte zu unterschiedlichen Herangehensweisen und interessanten Gesprächen.

Umsetzung des Gelernten in der Praxis

Die Anwendung des Gelernten in der eigenen beruflichen Praxis steht bei einem berufsbegleitenden Studium an oberster Stelle. Wolfgang Breitfuß: „Ich konnte viele Inhalte unmittelbar im Betrieb umsetzen“.  Auch im Rahmen seiner Abschlussarbeit befasste er sich wissenschaftlich-strukturiert mit einem praxisorientierten Thema von entscheidender Relevanz für den Tourismusverband Saalbach Hinterglemm.

Seine Master-Thesis behandelte das Thema „E-Mountainbiking für Kinder und Jugendliche als zukünftiges Angebotssegment für Saalbach“. Die Erkenntnisse werden gerade evaluiert und eine mögliche Umsetzung geprüft.

Entwicklung von Willensstärke und Selbstvertrauen

In persönlicher Hinsicht nimmt er seine große Willensstärke, trotz des fordernden Berufsalltags noch ein Studium im Angriff genommen zu haben, mit: „Es ist für mich persönlich eine große Bestätigung das Studium durchgezogen zu haben. Ich hatte vorher schon sehr viel Selbstvertrauen, fühle mich jedoch gerade noch viel stärker!“

Möglichen Interessenten gibt Wolfgang Breitfuß mit auf dem Weg: „Ich kann diesen Bildungsweg wärmstens empfehlen. Es ist das gesamte Programm gut neben der Arbeit machbar. Auch der Blockunterricht war für mich perfekt!“  Seine Studienzeit fasst Wolfgang Breitfuß folgendermaßen zusammen: „Es gibt nicht die eine Geschichte, sondern viele großartige Begebenheiten!“

Der Executive MBA Marketing-und Salesmanagement kombiniert Leadership-, Strategie- und Management-Ausbildung mit aktuellsten Learnings aus den Bereichen Innovation, Marktforschung, Brand Management, Sales und Digitalisierung. Das MBA-Studium erstreckt sich über vier Semester.

Die Management Core-Module (vier einwöchige Blockmodule) garantieren eine umfassende General Management- und Leadership-Ausbildung. Die Spezialisierungs-Module (drei einwöchige Blockmodule) vermitteln die strategischen Ansätze und aktuelle Methoden des Marketing-und Salesmanagements auf besonders praxisrelevante Weise.