Rückblick und Ausblick_Modul
education for leaders

Das Studienjahr der SMBS: Rückblick und Ausblick

Rückblick und Ausblick_Modul

Mit Mai ist die Hälfte des Sommersemesters des Jubiläumsjahres 2021 schon wieder vorbei. Zeit für einen Rückblick auf die letzten Monate und einen Ausblick auf den Herbst.

Der Blick zurück – Sprint und virtuelle Hörsäle weltweit

Zum ersten Mal startete im Februar diesen Jahres eine Executive MBA Kohorte in Form der neuen „Sprintversion“ ihr Studium. Entgegen dem üblichen Studienzyklus mit Studienstart im Herbst, absolviert heuer eine Gruppe die betriebswirtschaftlichen Basismodule, die „Core Subjects“, im Zeitraum von Februar bis August in zeitlich komprimierter Form. Im September beginnen dann bereits die Spezialisierungsmodule. Die SMBS wollte damit Studierenden erstmals einen zweiten Termin im Jahr zum Einstieg in das Studium anbieten und jene Studierende abholen, die den zeitlichen Freiraum haben, mehr Module pro Jahr zu besuchen und so schneller die Präsenz abzuschließen.
Auf Grund der guten Resonanz ist eine Wiederholung im Februar 2022 geplant.

Jene Module, die in Kooperation mit den Partneruniversitäten in London, Washington D.C., Toronto und Moskau geplant waren, konnten in der online Version auch heuer stattfinden. So gaben etwa die Referenten der Georgetown University in Washington D.C. gemeinsam mit Praktikern aus der Wirtschaft spannende Einblicke in die amerikanische Gesellschaft, das Wirtschaftssystem, die Politik und die Handelsbeziehungen zwischen den USA und Österreich. Im anschließenden Toronto Modul standen innerhalb des vom Außenwirtschaftscenters Toronto organisierten virtuellen Economic Forums sogar Company Visits auf der Agenda. Auch im London Modul fand ein virtueller Site Visit zur „London Stock Exchange“ statt und bot trotz des fehlenden Präsenzaufenthalts tiefe Einblicke in die britische Business Culture.

Fazit der Studierenden:

„Unsere Vorlesungen wurden ziemlich rasch auf Remote-Lehre umgestellt. Anfangs war die Skepsis unter den Kollegen noch groß. Und klarer Weise fehlen uns nach wie vor persönliche Interaktionen wie gemeinsames Netzwerken abseits der Lehrveranstaltungen. Dennoch konnten wir, als zukünftige MBAs, durch diese Situation auch eine wertvolle Lektion in „Work 4.0“ lernen.“

„Ich bin der Meinung, dass die online Lehre an der SMBS sehr gut funktioniert, wir alle werden unsere Studien fristgerecht und erfolgreich abschließen. Jedoch stellen die Qualität sowie auch die sozialen Erfahrungen in Präsenz für mich deutlich mehr Wert und Nachhaltigkeit dar.“

Der Blick nach vorne – wir freuen uns auf ein Wiedersehen in Salzburg

Bis zu den Sommermonaten finden neben laufenden Lehrveranstaltungen aktuell einige Abschlussprüfungen statt, wir werden also demnächst viele neue ehemalige Studierende zum Kreis der Alumni zählen dürfen. Parallel laufen die Aufnahmehearings für die neuen Studienkohorten im Herbst. Die ansonsten „vorlesungsfreien“ Monate Juli und August werden für die Teilnehmer der Sprintversion heuer ebenfalls mit spannenden Modulen gefüllt sein.

Mit den Öffnungsschritten im Herbst geht auch die SMBS wieder in Planung der Präsenzlehre und startet noch vor dem Sommer mit ersten Kleingruppen mit detailliertem Hygienekonzept in diesen Modus. Die Planung für den Herbst beginnt ebenfalls bereit.