Verhandlungs-, Coaching- und Vermittlungskompetenzen zum Managen organisationale Konfliktsituationen

NEU ab November 2020:

Verhandlungs-, Coaching- und Vermittlungskompetenzen für organisationale Konfliktsituationen stellen für Personen in Positionen mit Führungsverantwortung in der heutigen Zeit ein Must-Have dar.

Kontakt
Maria Marschall
Bewerber-Management
Anmeldeformular Download

Ziele und Nutzen

In der praxisnahen und wissenschaftlich fundierten Ausbildung, die mit dem Zertifikat „Systemische Mediation, Konflikt-Coaching und lösungsfokussiertes Verhandeln in Organisationen“ abschließt, werden Sie darauf vorbereitet, die erworbenen Skills in Organisationen kompetent einzusetzen, um präventiv die Entstehung von Konflikten zu vermeiden und kurativ Konflikte zu lösen.

Zielgruppe

Berufspraktiker, Studierende der PLUS und SMBS ab dem 2. Semester, Alumni

Facts & Figures

Studiendauer

Studiendauer

4 x 3,5 Tage (96 Stunden)  geblockt sowie selbstorganisierte Lerngruppen (200 Stunden)
(Gesamtstundenausmaß: 296 Stunden)

Kosten

Kosten

Spezialpreise 2020:

€2500,- + @150,- Verwaltungsgebühren

Vollzeitstudierende der Universität Salzburg bekommen 20% Rabatt
auf die Lehrgangskosten
Fakturierung in zwei Teilbeträgen. Ratenzahlung auf Nachfrage möglich.

Abschluss

Abschluss

Zertifikat „Systemische Mediation, Konflikt-Coaching und lösungsfokussiertes Verhandeln in Organisationen“

Wer sich bei Wirtschaftskammer/Bundesjustizministerium als Mediator*in registrieren lassen möchte, benötigt ein zusätzliches Aufbaumodul mit Rechtskunde, Fallsupervision und einigen ergänzenden Themen.

Dieses Aufbaumodul wird als Blended Learning Veranstaltung von der SMBS in Kooperation mit Concadora im Herbst 2021 angeboten.

Besonderheit

Besonderheit

Die Ausbildung erfolgt im Rahmen eines Forschungsprojekts der Universität Salzburg.

Die Zuteilung der Teilnehmenden zufällig durch Los in die Präsenz- oder Onlinegruppe.

Wegen Evaluationstätigkeit der Teilnehmer wird der Lehrgang zu diesem Spezialpreis angeboten.

Lehrgangsleitung

Lehrgangsleitung

Univ.-Prof. Dr. Eva Jonas
Leiterin der Abteilung Sozialpsychologie, Universität Salzburg; Leiterin postgraduierter Studiengänge, Supervisorin und Coach (ÖVS), Forschung zum Umgang mit Bedrohungen und zu sozialen Interaktionsprozessen, v.a. zu Beratungsformaten.

Rudi Ballreich, M.A.
Mediator und Mediationsausbilder (BM, BMWA), Organisationsberater und Managementtrainer, seit 2020 Geschäftsführer der Concadora GmbH

Didaktik

Didaktik

Die Kompetenzentwicklung geschieht entweder  bei einem Präsenz- oder einem Online Training.

Es wird verstärkt auf agile Lernformen gesetzt.

05.11.2020 (Präsenz) und 12.11.2020 (online)
Studienstart

Module & Inhalte

Modul 1
Präsenz: 05.11. - 08.11.2020 (Do 19:00h-21:00h, Fr und Sa 08:30-21:00h, So 08:30-16:30h)Online: 12.11. - 15.11.2020 (Do 19:00h-21:00h, Fr und Sa 08:30-21:00h, So 08:30-16:30h)
Modul 2
Präsenz: 10.12. - 13.12.2020 (Do 19:00h-21:00h, Fr und Sa 08:30-21:00h, So 08:30-16:30h)Online: 17.12. - 20.12.2020 (Do 19:00h-21:00h, Fr und Sa 08:30-21:00h, So 08:30-16:30h)
Modul 3
Präsenz: 11.03. - 14.03.2021 (Do 19:00h-21:00h, Fr und Sa 08:30-21:00h, So 08:30-16:30h)Online: 25.03. - 28.03.2021 (Do 19:00h-21:00h, Fr und Sa 08:30-21:00h, So 08:30-16:30h)
Modul 4
Präsenz: 13.05. - 16.05.2021 (Do 19:00h-21:00h, Fr und Sa 08:30-21:00h, So 08:30-16:30h)Online: 20.05. - 23.05.2021 (Do 19:00h-21:00h, Fr und Sa 08:30-21:00h, So 08:30-16:30h)

Erhalten Sie hier Ihren Folder zum Zertifikatslehrgang

Sei kein Gefangener der Vergangenheit:
Internet Explorer ist für unsere Technologie zu alt!
Bitte verwende einen der folgenden Browser!
Microsoft Edge Google Chrome Firefox