Header SMBS_Alumni Alexey Semenov, MBA
education for leaders

Alumni Alexey Semenov, MBA über seine Beweggründe für ein berufsbegleitendes Studium mit internationalem Fokus

Alexey Semenov, MBA

 

 

 

Alexey Semenov, MBA, Enterprise Account Manager bei der Firma MIRO, hat an der SMBS den Global Executive Master of Business Administration erfolgreich absolviert.  Wir haben ihn nach seinen Beweggründen für ein berufsbegleitendes Studium mit internationalem Fokus gefragt.

Kombination mit Studium an der Hochschule Fresenius als wichtiger Entscheidungsfaktor

Die Möglichkeit, im Rahmen des doppelten akademischen Abschlusses, den SMBS und HS Fresenius in Kooperation anbieten, an beiden Institutionen parallel studieren zu können, bedeutete für Herrn Semenov mehr Insights, ein breiteres Netzwerk sowie speziell durch die Module an der SMBS zusätzliche internationale Erfahrungen. Die interessante Auswahl an Fächern und Lerninhalten, ergänzt durch internationalen Austausch an den besten Universitäten, war ein wichtiger Faktor bei der Inskription.

Die „postgraduale Schulbank“ – Vereinbarkeit mit Beruf

Herr Semenov legt besonderen Wert auf sinnvolle, praxisnahe Inhalte sowie die Vereinbarkeit mit dem Beruf. Er erzählte uns, wie spannend, lehrreich und unterhaltsam es war, wieder Student zu sein, neue Leute kennenzulernen und sich mit neuen Themen zu befassen.

Mehrwert – persönlich und beruflich

„Durch das Studium wurde mir noch deutlicher, dass ich mehr positiven „Impact“ auf meine Umwelt haben möchte, daher entschied ich mich zu einer Firma zu wechseln, die mit ihrem Produkt Leute zu mehr effektiven Kollaboration befähigt. Des Weiteren halfen die Studieninhalte und natürlich der Austausch mit Dozenten und Kommilitonen besser die komplexen Zusammenhänge in der Wirtschaft und Gesellschaft zu verstehen, und somit effektiver und schneller auf Veränderungen der heutigen volatilen Welt reagieren zu können.“

International – Make a difference

Besonders gerne erinnert sich Herr Semenov an den Besuch des Kliptown Youth Program in Soweto, Johannesburg im Rahmen der Modulwoche an der GIBS Business School in Pretoria/Südafrika. Trotz der sehr schwierigen sozialen und wirtschaftlichen Situation der Menschen in dieser Region, schaffen die Menschen es, ihren Optimismus und ihre Hoffnung zu wahren. Das Kliptown Youth Programm unterstützt junge Menschen auf deren Weg zu Bildung und sozialer Integration. „Auch wir können KYP unterstützen und somit einen positiven Impact auf die Gesellschaft haben“ so Semenov.

Alexey Semenov, MBA-Kliptown Youth Program

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

An zukünftige Studenten

Alexey Semenov fasst zusammen: „Nutzt die Chance etwas Neues zu lernen, erweitert euren Horizont, lernt neue Leute und Kulturen kennen. Tragt die Inhalte auch weiter, begeistert eure Kollegen und Mitmenschen für Neues und Besseres, und versucht, immer unsere Welt etwas besser durch gute Taten zu machen.“

 

Weitere Informationen zum Global Executive MBA General Management