Berufsbegleitendes Master-Studium für Training-Führung-Coaching

Executive Master in Training and Development an der SMBS in Salzburg

Das berufsbegleitende Masterstudium unterstützt Führungskräfte, selbstständige Trainer und Berater bzw. Coaches, Management-Herausforderungen und Coaching-Aufgaben professionell auszuüben sowie Führungs-Knowhow mit Trainings/Coaching-Wissen geschickt zu verknüpfen.

In nur 1,5 Jahren zum akademischen Master-Grad an der SMBS

Das berufsbegleitende, deutschsprachige Master-Studium mit Schwerpunkt „Training-Führung-Coaching“ ist ein modulares Ausbildungsprogramm an der University of Salzburg Business School, das Sie nach 1,5 Jahren mit dem akademischen Master-Grad und wichtigen Kenntnissen, Fähigkeiten und Fertigkeiten für Führung, Beratung, Training und Coaching abschließen. Mit dem E-Campus ist Lernen überall und jederzeit möglich.

Berufsbegleitendes Master-Studium: Training-Führung-Coaching neu gedacht

Neben dem traditionellen Basiswissen im Bereich Psychologie werden die Schwerpunkte Training, Organisation und Führung sowie Beratung und Coaching unterrichtet, ebenso die Themen, wie Change Management und die Steuerung von gruppendynamischen Prozessen. Gelebte Feedback-Kultur, Erfahrungsaustausch und Selbstreflexion bereichern den praxisnahen Unterricht und fördern die eigene Persönlichkeitsentwicklung. Offene Fragen dazu? Wir freuen uns auf die Kontaktaufnahme!

Weitere Weiterbildungsprogramme an der SMBS

MTD: ein einzigartiges Programm für Führungskräfte

  • Heinz Faltermaier

    heinz faltermaier unternehmens- und führungspsychologie GmbH ... mehr lesen

  • Mag. (FH) Andreas Gruber, MTD

    Geschäftsführer der Seniorenpension am Schlossberg ... mehr lesen

  • Mag. Stefan Promper, MTD

    Projektmanager HR, Clusterland OÖ GmbH - Netzwerk Humanressourcen ... mehr lesen

  • Severin Dressel, MTD

    Selbstständiger Unternehmer ... mehr lesen

  • Manfred Taudes, MTD

    Versicherungsmakler und -treuhänder, VATaudes Versicherungstreuhand GmbH ... mehr lesen

  • Rupert Löberbauer, MTD

    Selbständiger Trainer und Unternehmensberater, CONS and TRAIN ... mehr lesen

  • Sandra Kaiser, MTD

    Systemisches Coaching und Training ... mehr lesen

  • Rudolf Moser, MTD

    Leiter F&E, Marketing/Vertrieb Glas & Metall Weissofner ... mehr lesen

  • Facts

    Start: September/ Oktober 2017 - Termin folgt in Kürze
    Dauer: 3 Semester (Master Thesis im 4. Semester)
    Seminarzeiten: meist Freitag von 14.00 - 19.00 Uhr und Samstag von 09.00 - 18:00 Uhr
    Teilnahmevoraussetzung: Mehrjährige Berufspraxis (insb. Leitungsfunktion) oder abgeschlossenes Studium
    Ort: FH Urstein
    Kosten: € 12.000,- (exkl. Prüfungs- und Verwaltungsgebühr von € 1.250,-; exkl. Reisekosten; unecht MwSt. befreit)
    Bis zu 50 % Kostenersparnis für Arbeitnehmer und Selbständige sind bei Berufsbezogenheit steuerlich voll absetzbar und werden daher vom Staat rückerstattet.

    Anmeldeformular MTD

      Ziele

      Dieses Masterprogramm ist als Universitätslehrgang im gesamten deutschsprachigen Raum einzigartig, da es zugleich akademisch, praxisorientiert und persönlichkeitsbildend ausgerichtet ist.

      Ziel des Lehrganges ist die Vermittlung von inhaltlichen, methodischen und sozialen Kompetenzen, die in den beruflichen Feldern der Trainertätigkeit und der Organisationsberatung und -entwicklung erforderlich sind. Die Entwicklung einer authentischen, sozial intelligenten und kompetenten Trainer- und Führungspersönlichkeit wird durch die Vermittlung folgender Kernkompetenzen in den Mittelpunkt gestellt:

      • Das Verstehen von Gruppenprozessen
      • Die Vermittlung von Einsicht in Handlungs- und Veränderungsspielräume
      • Die Lösung von innerorganisatorischen Konflikten
      • Die Förderung der Lern- und Innovationsfähigkeit von Organisationen
      • Die Beratung von Organisationen und Führungskräften

      Grundprinzipien des Universitätslehrgangs: Salzburger Modell

      Fachwissen alleine genügt nicht: Professionalität in den Funktionen Training, Führung und Coaching hängt von Fachwissen, persönlichen und sozialen Kompetenzen ab. 

      Persönliche und soziale Kompetenzen können erlernt und eingeübt werden: Theoretisches Wissen und instrumentelle Fertigkeiten sollen weniger „gelehrt“ als praktisch in der Gruppe erfahren und erprobt werden. Der Lehrgangserfolg hängt wesentlich von der Bereitschaft und Fähigkeit der TeilnehmerInnen zur kontinuierlichen persönlichen Auseinandersetzung mit der eigenen Person, der Gruppe und dem Thema ab.

      Einen besonderen Stellenwert erhält das „Salzburger Modell“ durch die permanente Integration von Wissen und Können in die Person. Diese Integration erfolgt durch Nutzung der Gruppendynamik im hier und jetzt, Förderung der Selbstreflexion, regelmäßige Fallarbeiten, Storytelling, Feedback-Kultur, aktives Lernen in Kleingruppen etc. 

      Entwicklung der Gruppe – Entwicklung in der Gruppe: Die LG – Gruppe wird genutzt für soziale Erfahrungen und ihre Reflexion. Die Entwicklung der Gruppe und persönliche Entwicklungsschritte der einzelnen TN fördern sich wechselseitig. Daher ist dieser LG auf die regelmäßige (auch psychische) Präsenz aller TN angewiesen.

      Wir  selbst sind als Trainer, Führungskraft oder Berater das  wichtigste Instrument für Entwicklung. Die Bereitschaft,  für neue Erfahrungen im Prozess des LG offen zu sein und sich mit den eigenen Mustern des Erlebens und Verhaltens auseinanderzusetzen, ist daher ein entscheidendes Kriterium für die Aufnahme in diesen Lehrgang.

      Alle Module sollen mit  - thematisch bedingt -  unterschiedlicher Gewichtung – folgende vier Ebenen thematisieren:

      • Vermittlung von instrumentellen Fertigkeiten  (KÖNNEN)
      • Vermittlung von Grundlagen- und Hintergrundwissen  (WISSEN)
      • Raum für Selbstreflexion  (VERSTEHEN)
      • Praxisnähe und beruflicher Transfer  (HANDELN)

      Die thematischen Schwerpunkte  sind:

      • Basiswissen Psychologie (PSY)
      • Basiswissen Ökonomie (ÖKOE)
      • Methodische und inhaltliche Themenblöcke (IMGI): Training, Führung, Coaching/Beratung

      Inhalte

      • Psychologie der Wirtschaft und der Arbeitswelt
      • Präsentation und Rhetorik
      • Trainingsformen und Trainingsmethoden
      • Seminardesign, - organisation und - durchführung
      • Personalentwicklung
      • Organisation: Struktur-Kultur-Kommunikation
      • Theorie der Persönlichkeitsentwicklung
      • Gruppendynamik
      • Umgang mit Störungen und Krisen im Training
      • Systemisches Denken und Intervenieren
      • Psychologie der Wirtschaft und der Arbeitswelt
      • Soziale Kompetenzen in der Wirtschaft
      • Begleitende Selbsterfahrung / Supervision

      Detailliertere Informationen zu den Inhalten der Module erhalten Sie mittels Download der umfangreichen Informationsbroschüre. 

      Termine

      Termine für 2017 erscheinen in Kürze!

      Ein Auszug der Vortragenden (*):

    • Dr. Gerhard Aumayr

      SMBS - University of Salzburg Business School, Projektmanagement ... mehr lesen

    • Univ.-Prof.Dr. Elisabeth Ardelt-Gattinger

      Institut für Psychologie, Universität Salzburg, Begleitende Supervision ... mehr lesen

    • Dr. Rainer Buchner

      Wirtsch. Psychologe, Trainer, Mediator, Institut f. Wirtschaftspsychologie (Salzburg), Systemisches Denken und Intervenieren - ... mehr lesen

    • MMag. Kurt Bereuter

      Vorholz-Institut (Alberschwende), Wirtschafts- und Unternehmensethik ... mehr lesen

    • Dr. Erich Gattinger

      Beratung, Training, Coaching, MAPS/Institut für Sozialanalyse (Salzburg), Gruppendynamik, Teambildung und -entwicklung, ... mehr lesen

    • Birgit Reiterer

      Akademische Wirtschaftstrainerin (Salzburg), Kommunikation ... mehr lesen

    • Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Pichler

      Lehrgangsleiter, Psychotherapeut, Psychoanalyt. Zentrum (Salzburg) ... mehr lesen

    • Christian Blaschka

      Executive- und Mentalcoach/GF Gesellschafter, Coaching Institut (Klosterneuburg), Organisation: Struktur, Kultur, Kommunikation und Führung ... mehr lesen

    • Gerhard Buzek, MAS MTD

      Unternehmensberater, Trainer (Altlengbach), Unternehmensberatung, Gruppenzusammenführung & Erlebnislernen ... mehr lesen

    • Mag. Elisabeth Burghofer

      Lehrtrainer für Mediation und Coaching, Wirtschafts-und Organisationspsychologie, Wirtschaftsmediatorin, Management-Trainerin (Salzburg), ... mehr lesen

    • Bruno Geissmann

      focus change Consulting GmbH (Wien), Ökonomisches Grundlagenwissen & Organisationsanalyse ... mehr lesen

    • Mag. Ursula Bornemann-Rexeis, MBA

      Geschäftsführender Gesellschafter, BPC Bornemann & Partner (Leibnitz), Seminargestaltung, -design, Trainingsformen und -methoden ... mehr lesen

    • Ing. Joseph B. Garscha, MAS MTD

      Changemanagement ... mehr lesen

    • Arno Fischbacher

      Stimmcoach, Akad. Wirtschaftstrainer, Autor, Speaker (Salzburg), Präsentation und Rhetorik ... mehr lesen

    • Mag. Maria B. Eisner

      Gesundheits- und Wirtschaftspsychologin, Psychotherapeutin, Unternehmensberaterin (Obertrum), Selbstmarketing und Selbstmanagement ... mehr lesen

    • *Änderungen vorbehalten.