Universitäres Kurzstudium Projekt- und Prozessmanagement
education for leaders
PPM

Projekt- und Prozessmanagement

Im Spannungsfeld von Digitalisierung sowie Zeit- und Ressourcenknappheit vermittelt das kompakte Kurzstudium in 4 Blockmodulen die aktuellsten (agilen) Werkzeuge aus den Bereichen Projektmanagement und Prozessmanagement.

Key Facts

Studiendauer

berufsbegleitend, 4 Blockmodule innerhalb von 2 Semestern zu je 1 Woche

ECTS: 40

Nächster Studienstart: September 2022

Kosten

€7.500,- (zzgl. € 290,- Prüfungs- und Verwaltungsgebühr, MwSt. befreit)

Sprache

Deutsch/Englisch

Abschluss / Titel

Abschlusszeugnis der Paris Lodron Universität Salzburg

Zulassung

Personen mit abgeschlossener Berufsausbildung und mehrjähriger Berufspraxis ODER akademische Vorbildung.

Lehrgangsleitung

Univ.-Prof. Mag. Dr. Sabine Urnik
Professorin, Vizedekanin der Rechtswissenschaftlichen Fakultät, Leitung Rechnungslegung und Steuerlehre,  Fachbereich Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, Paris Lodron Universität Salzburg

Studienstart: September 2022

Module & Inhalte

Ziel des universitären Kurzstudiums ist die Vermittlung aktueller Methoden und Instrumente, die es für ein erfolgreiches und nachhaltiges Management von Projekten und Prozessen braucht

@ Wien

September 2022 (Mo.- Fr.)

  • Projekte effektiv planen, führen und controllen
  • Projektfinanzierung
  • Projektmarketing als interner und externer Erfolgsfaktor
  • Change Management

@SMBS Salzburg 

November 2022 (Mo. – Fr.)

  • Prozessplanspiel – welche positiven Effekte hat gutes Management von Prozessen?
  • Vom strategischen zum operativen Prozessmanagement (SCRUM, Prozess-KANBAN, Digitalisierung)
  • Enterprise Ressource Planning (ERP) Systeme wirkungsvoll einführen
  • Menschen in Prozessen mobilisieren
  • Controlling von und in Prozessen

@SMBS Salzburg

Jänner 2023 (Mo. – Fr.)

  • Aktuelle Trends im agilen Projektmanagement
  • Herausforderungen im Multiprojekt- und Programmmanagement
  • Das Programmmanagement Office als Kompetenzzentrum in Projekten
  • Datenbasierte Prozessoptimierung im Umfeld von Industrie 4.0
  • Fragestellungen an das Prozessmanagement bei Digitalisierungsinitiativen

wahlweise an einer der folgenden Universitäten:

  • Georgetown University Washington D.C. März 2023 (Mo. – Sa.)
  • Fudan University Shanghai oder Sasin School of Management Bangkok Mai 2023 (Mo. – Sa.)
  • Lomonosov Universität Moskau September 2023 (Mo. – Sa.)
  • Westminster University London Jänner 2024 (Mo. – Sa.)
  • ODER: alternativ zum Auslandsmodul kann auch ein Blockmodul „Management Core“ an der SMBS Salzburg besucht werden

 

Abschlussarbeit im Umfang von 25 bis 30 Seiten.

Beratung & Bewerbung

Maria Marschall
Studienberatung

Tel: +43 676 88 2222 16
Mail: maria.marschall@smbs.at

Referentenliste (Auszug)

Univ.-Prof. Dr. Thomas Friedli
Universität St. Gallen
LV: Prozessmanagement

Univ-Prof. Dr. Douglas McCabe                                     
Georgetown University Washington
LV: Executive Negotiating Skills

Dr. oec. HSG Mathias Müller
PRO4S und Referent Universität St. Gallen
LV: Vertiefung operatives Prozessmanagement, Menschen mobilisieren

Mag. Wolfgang  Rabl
next level consulting Österreich
LV: Projektmanagement Competence Center

Dr. oec. HSG Lueder Tockenbürger
PRO4S und Referent Universität St. Gallen
LV: Integrative Prozesskostenrechnung, Prozessplanspiel

Prof. Dr. Liudmila Chihun
Lomonosov Moscow State University
LV: Economic and Business Environment in Russia

Prof. Dr. Ian Fenwick
Sasin School of Management
LV: Marketing for the Digital Age

Bijian Hesni BA, MBA, ACA
University of Westminster, London
LV: Finance

 

Kooperationspartner

Westminster University, London
Georgetown University, Washington D.C.