In 3 Wochen fit für das digitale Zeitalter

In 3 Wochen fit für das digitale Zeitalter

25.07.2019

In 3 Wochen fit für das digitale Zeitalter

Spannende neue Technologien, global vernetzte Märkte und Kunden. Die Digitalisierung hat das Potential ganze Branchen zu revolutionieren: Nicht nur, wie wir die Dinge machen, sondern auch „was“ wir machen, wird durch die Digitalisierung eine bahnbrechende Veränderung erfahren. Zum Beispiel werden Maschinen miteinander kommunizieren und ohne Eingriff der Menschen über Störungen und Service-Notwendigkeiten informieren. Mächtige Algorithmen werden menschliche Verhaltensmuster erkennen können, und so Marketing & Vertrieb wesentlich effizienter und kundenorientierter gestalten.

 

Die richtige Koordination dieser Aspekte entscheidet heute über das Bestehen in einer immer anspruchsvoller werdenden Geschäftswelt. Angepasst an diese Anforderungen startet die SMBS – University of Salzburg Business School Anfang November mit einem 3-wöchigen universitären Kompaktlehrgang “Managing the Digital Transformation”, der berufsbegleitend und praxisnah zukunftsorientierte Inhalte und Kenntnisse vermittelt, welche die TeilnehmerInnen befähigt, Digitalisierungs-Strategien für ihr Unternehmen auszuarbeiten.

 

Dort wo die Digitalisierung im Privatleben schon längst zum Alltag geworden ist, dort hängen viele Unternehmen auch im Jahr 2019 noch immer hinterher. Manch ein Wandel vollzieht sich schleichend, ein anderer sehr sprunghaft, was es vielen Unternehmen schwer macht sich zeitnah anzupassen. Es mangelt an geeigneten Strategien um den umfangreichen Anforderungen des neuen Wettbewerbsfaktors zukunftssicher gerecht zu werden. Die vielschichtige digitale Transformation verlangt von Ihnen als ManagerInnen und UnternehmerInnen neue strukturierte Herangehensweisen.

 

Wer also im kontinuierlichen Wandel in beinahe allen Lebens- und Arbeitsbereichen nicht auf der Strecke bleiben will, sollte für sich und sein Unternehmen den richtigen Weg finden, die Chancen für die eigenen Zwecke erfolgreich zu nutzen.

 

In den drei Modulen zu je 5 Tagen werden Inhalte zu Themen wie Big Data, Artificial Intelligence sowie der Digitalisierung in der Industrie 4.0 vermittelt. Zudem entwickeln die TeilnehmerInnen entsprechende Geschäftsmodelle und erfahren, welche Schlüssel-Technologien in ihre Unternehmen implementiert werden können. Am Ende des Lehrgangs bekommen die TeilnehmerInnen ein Abschlusszeugnis der Universität Salzburg. Insgesamt hat der Lehrgang einen Wert von 40 ECTS-Punkten. Gleichzeitig können Sie sich den Kompaktlehrgang als Spezialisierung innerhalb eines MBA Studiums anrechnen lassen. Mit 40 ECTS Punkten haben Sie schon 1/3 des MBA Programms absolviert. Sie können dann jederzeit selbst entscheiden, wann Sie upgraden.