education for leaders
MTD_MIM_MIB-Icon

Universitätslehrgang

Law and Economics in Insurance Business

Der Bedarf an Führungskräften Im Versicherungswesen, die sich neben ihrer ursprünglichen Fachausbildung insbesondere in den Bereichen der allgemeinen Managementtechniken, der gängigen Analyse-, Planungs-, und Entscheidungsmethoden sowie der Entwicklung und Optimierung der persönlichen Führungspotentiale einer vertiefenden Qualifikation unterzogen haben, ist nach wie vor groß. Der Universitätslehrgang „Law and Economics in Insurance Business“ zielt auf diese Bedürfnisse ab.*

Abgehalten in Doppelconferencé werden alle Lehrinhalte sowohl von einem Rechts-Experten sowie einem Experten der Wirtschaft diskutiert und beide Seiten einander gegenübergestellt. Sie als Studierende habe so die einzigartige Möglichkeit, alle wichtigen Aspekte, die man als (zukünftige) Führungskraft im Versicherungswesen brauchen, zu betrachten, gegeneinander abzuwiegen und eigene strategische Entscheidungen zu treffen.

Kontakt

Mag. Sandra Wöß
Leitung Studienberatung und Marketing

Tel: +43 676 88 2222 20
Mail: studienberatung@smbs.at

Key Facts*

Studiendauer

berufsbegleitend, 2 Semester Präsenzlehre

ECTS: 40

Nächster Studienstart: 26. September 2022

Kosten

€ 8.900,– (exkl. Prüfungs- und Verwaltungsgebühr von € 390,– exkl. Reisekosten, steuerbefreit)

Sprache

Deutsch / Englisch

Abschluss / Titel

Universitätszeugnis der Paris Lodron Universität Salzburg

Zulassung

Studienberechtigung und 5 Jahre Berufserfahrung oder ein abgeschlossenes Studium und 3 Jahre Berufserfahrung

Lehrgangsleitung

Univ.-Prof. Dr. Michael Gruber

Univ.-Prof. für Unternehmensrecht, Leiter des Forschungsinstituts für Privatversicherungsrecht

* vobehaltlich Freigabe des Curriculums durch den Senat der Paris Lodron Universität Salzburg

Studienstart: 26.September 2022

Module & Inhalte

@SMBS Salzburg

26.09 – 30.09.2022

  • Wirtschaftliche und rechtliche Grundsätze der Privatversicherung
    • Abgrenzung Privat-/Sozialversicherung
    • Versicherungstechnische Grundlagen
  • Grundlagen und Rahmenbedingungen der Privatversicherung – Grenzen der Versicherbarkeit, anwendbares Recht
  • Gründung eines VU – gesellschaftsrechtliche Grundlagen, Unternehmenssteuerrecht, kollektives Arbeitsrecht
  • Aufischtliche Voraussetzungen
  • Finanzielle Ausstattung
    • Solvabilitätsübersicht, -kapitalanforderungen, -kapitalausstattung
    • Interne Modelle und Partialmodelle
    • Sicherungsvermögen
    • Versicherungsunternehmen in besonderen Situationen

@ SMBS Salzburg

31.10. – 04.11.2022

  • Unternehmensziele und Strategiebildung
    Organisatorische Grundlagen (Auf- und Ablauforganisation)
  • Risikocontrolling I
    • Ziele, Aufgaben und Risikomanagementsystem
  • Risikocontrolling II
    • Risikomanagement: Methoden, Instrumente und Dokumentation inkl. ORSA
  • Weitere Schlüsselfunktionen und Verantwortlichkeiten
    • Compliance, Datenschutz, Interne Revision, Versicherungsmathematische Funktion, Verantwortlicher Aktuar, Treuhänder

@ SMBS Salzburg

27.02.- 03.03.2023

  • Markt und Wettbewerb
    • Unternehmenskonzentration (Konzernbildung, Kooperation)
    • Intrabranchen- und Interbranchenwettbewerb
  • Einzelheiten des Versicherungsvertrages (Anbahnung – Durchführung, Beendigung)
  • AGB – rechtliche Rahmenbedingungen (AVB)
    • Transparenz, Unklarheit und Unangemessenheit, Gesetzessystematik, Folgenbeseitigung
  • Produkte der Privatversicherung (I): rechtliche Perspektive
    • Produktentwicklung und -freigabe
    • Personen- und Kompositversicherung
  • Produkte der Privatversicherung (II): Finanzperspektive: Kalkulation und Reservierung
    • Versicherungstechnische Grundlagen
    • Personen- und Kompositversicherung
    •  

@ SMBS Salzburg

22.-26.05.2023

  • Vertrieb – Gewerberecht, Informations- und Beratungspflichten, Haftung, Absatzorgane,
    Vertriebssteuerung
  • Betrieb und Schaden – Claims Management, Schadenaufnahme, Mitwirkungspflichten des VN, Rechtsfolgen einer Deckungsablehnung
  • Kapitalanlage – Anlageklassen, -strategien, Risikodiversifizierung, zugelassene Finanzinstrumente, Sicherungsvermögen, Treuhänder, Entnahmen
  • Rückversicherung – Funktionen und Erscheinungsformen, Back to Back, Schicksalsteilung, Folgepflichten, Aggregation, Kontrollrechte, Schiedsgerichtsbarkeit
  • Kommunikation / Finanzberichterstattung (Solvency II, Säule 3; Nichtfinanzieller Bericht) – SFCR, RSR, Nachhaltigkeitsberichterstattung

Beratung & Bewerbung

Mag. Sandra Wöß
Studienberatung

Tel: +43 676 88 2222 20
Mail: studienberatung@smbs.at

Referentenliste (Auszug)

Univ.- Prof. Dr. Michael Gruber

Paris Lodron Universität Salzburg

 

Prof. Dr. Theo Langhaid

Paris Lodron Universität Salzburg

 

Prof. Dr. Heinrich Schradin

Universität Köln